Skip to main content

Arbeitsvorbereitung

Oft ist es so, dass stressige Situationen in der Arbeit wegen mangelnder Vorbereitung entstehen. Dem will ich hiermit entgegenwirken.

Dieser Leitfaden dient dafür, das Arbeiten mit der Oberfräse sicherer und strukturierter zu gestalten. Es ist kein Muss – mehr eine kleine Hilfe.

An der Maschine ( vom Netz getrennt)

1.Den Gewünschten Fräser einsetzen

2.Frästiefe einstellen

3.Drehzahl wählen

4.Werkstück einspannen! (nicht festhalten)

Nun zum Arbeiten an sich  ( am Haus Netz angeschlossen )

1.Oberfräse einschalten und den Fräser auf Drehzahl bringen

2.Den Fräser absenken, arretieren und langsam an das Werkstück heranführen

3.Für ein schöneres Fräsbild, mit zügigem Vorschub fräsen

4.Nach Beendigung des Fräsgangs, den Fräser vom Werkstück entfernen, die Arretierung lösen und den Fräser auslaufen lassen

Bitte den Fräser nicht am Werkstück auslaufen lassen!

 

Vorbereitung ist ja bekanntlich das halbe Leben.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*