Durch diese 5 Holzblogs wirst Du ein besserer Heimwerker (Teil 1)

author oe

von Konstantin Winter

Beste-Holzblogs

Wer von uns kennt es nicht: Man hat ein wenig freie Zeit für sich und stöbert durch das Internet, auf der Suche nach Dingen die uns faszinieren.

Es gibt da draußen jedoch so viele Blogs und Ratgeber, dass man auf den ersten Blick gar nicht weiß, was man als erstes lesen soll.

Deshalb findest Du hier den ersten Teil meiner absoluten Lieblingsblogs zum Thema “Alles rund ums Holz”. Ich verfolge diese Seiten persönlich und lese mich dort gerne selbst durch Tipps und praktische Anleitungen. Und das gleiche empfehle ich dir auch, viel Spaß!


1. Baubeaver.de – der König der Holzverbindungen

Baubeaver Startseite

baubeaver.de

Samuel betreibt seine Seite (https://baubeaver.de) nun bereits seit mehreren Jahren. Das Handwerker Fieber hat ihn aber bereits weitaus früher gepackt.

Mit 10 Jahren baute er seine erste eigene Baumhütte, später folgte dann die Ausbildung zum Zimmerer. Samuels Motto: Mach’s besser selbst!

Und ich meine: Recht hat er. Bei ihm findest Du alles mögliche – vom Drechseln und Schnitzen bis hin zu einem der besten Artikel zum Thema “Holzverbindungen” im deutschsprachigen Raum. Ein weiterer großer Pluspunkt:

Sein Blog bietet eine Unmenge an eigenen Bildern und Graphiken. Daran merkt man, wie viel Liebe Samuel in seine Seite steckt und das finden wir super.


2. Holzhandwerk.andreas-kalt.de – viel Wissen und besonderes Logo

Holzhandwerk Blog

holzhandwerk.andreas-kalt.de

Der Gymnasiallehrer berichtet seit 2015 auf holzhandwerk.andreas-kalt.de über seine Projekte und Erfahrungen. Selbst beschreibt er sich als “fortgeschrittener Anfänger”. Wir finden, dass er da ein wenig zu bescheiden ist.

Ich verfolge Andreas seit einigen Monaten und bin überzeugt von seinen Texten, aber auch seinem YouTube Kanal.

Wer des Englischen mächtig ist, sollte ihn sich auf jeden Fall genauer ansehen. Ältere Videos sind auch auf Deutsch, also wird wohl für jeden etwas passendes dabei sein.

Neben Berichten über getestete Maschinen findest Du natürlich auch Vorstellungen seiner eigenen Projekte. Seine neueren Werke sind unter anderem für seinen Sohn entstanden. Wer seinen Kindern also eine Freude bereiten möchte, kann sich besonders bei Andreas super informieren und inspirieren lassen!

Ein ausführliches Interview von Andreas und uns findest Du hier!

P.S: Woher sein Logo stammt, erzählt er euch in diesem Video am besten selbst:


3. Holzwerkerblog.de – ein Muss für jeden Holz Handwerker

Holzwerkerblog

holzwerkerblog.de

Nun kommen wir zu einer echten Ikone im Holzhandwerk – und ich glaube auch das die meisten unserer Leser Heiko Rech bereits kennen.

In so einer Aufzählung darf der gelernte Tischlermeister aber auf keinen Fall fehlen.

Mehrere hunderttausend Klicks auf seine alten YouTube Videos, tausende Besucher im Monat auf seiner Seite und eigene erfolgreiche Holzbearbeitungskurse geben ihm einfach Recht.

Auf seinem Blog findest Du eine schier unendliche Bandbreite an eigenen Projekten und Praxiswissen. Auch beim Thema Oberfräsen hat er mir schon einige Male geholfen, besser zu werden.

Diesen Blog empfehle ich dir besonders, wenn Du noch mehr Tipps zur Oberfräse suchst. Aber auch für generelles Wissen zur Holzbearbeitungen kann ich Heiko Rechs Blog nur empfehlen.


4. Holzwerkstattblog.com – Leserprojekte machen den Blog noch besonderer

Holzwerkstattblog

holzwerkstattblog.com

Tom hat, wie Andreas auch, nichts handwerkliches gelernt. Heutzutage merkt man das fast nicht mehr. Der Jurist nutzt den eigenen Blog und sein Hobby als wunderbaren Ausgleich zum Alltag als Jurist.

Die Projekte wurden mit der Zeit anspruchsvoller und vieles davon lässt sich zuhause super selbst nachbauen. Daneben findest Du auch einige Tipps und Tricks rund um Holz und Bearbeitungsmaschinen.

Ganz besonders fasziniert mich die Kategorie “Leserprojekte”. Dort können Gleichgesinnte eigene Arbeiten veröffentlichen. Tom möchte den Austausch mit anderen Holzfans fördern – und das finden wir großartig!

Er selbst sagte in einem Interview, dass ich letztens gelesen habe:  “Ich baue meist Dinge, die wir/die Kinder benötigen, […]. Was gerade so kommt.

Auch Tom betreibt unter dem selben Namen seines Blogs eine eigene Facebook-Seite. Schaut doch kurz bei ihm vorbei und liked, wenn es euch gefällt.


5. Holzundleim.de – der Dauerbrenner

Holzundleim

holzundleim.de

Lass uns diesen kurzen Blogbeitrag mit einer besonders liebevoll gestalteten Seite beenden.

Wolfram betreibt holzundleim.de jetzt bereits seit ungefähr 6 Jahren – Hut ab!

Nachdem ihn 2011 das “Holzwerken-Fieber” gepackt hat, realisierte er viele größere und kleinere Projekte. Einige davon findest Du auf seinem Blog. Dazu betreibt er einen YouTube Kanal, den ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann.

Alleine im Januar hat der Dipl.Ing 4 Beiträge auf seiner Seite veröffentlicht. Ich bin auf die nächsten Projekte gespannt und freue mich auf neue Inhalte im laufenden Jahr.


Teil 1 meiner Lieblings Holzblogs – Ein Zwischenfazit

Ich hoffe, ich konnte dir heute den ein oder anderen neuen Blogger vorstellen. Wenn nicht, bemühe ich mich, das im nächsten Teil dieser Mini-Serie zu ändern. Wenn Du nach Tipps zum Arbeiten mit der Oberfräse suchst, wirst Du mit einem Klick auf den blauen Link fündig.

Welche Holzblogs dürfen wir hier auf keinen Fall unerwähnt lassen? Schreibe uns gerne eine Nachricht mit deiner Empfehlung. Vielleicht können wir sie das nächstes Mal mit einbauen.

Kommentare:


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *