Skip to main content

Mit der Oberfräse Nuten fräsen – Einfach und Schnell (+ Unsere exklusive 3-Schritte-Formel)

Ich weiß, ich weiß. Viele, die diesen Beitrag gerade lesen, wissen gar nicht was eine Nut genau ist und auch nicht, wie sie Nuten fräsen sollen.

Keine Sorge: Nach diesem Beitrag wirst Du nicht nur wissen, was eine Nut ist. Nuten fräsen wird für dich ein Kinderspiel. Gib mir 3 Minuten Zeit und ich zeige dir an einem Anwendungsbeispiel aus Holz, was eine Nut ist und wie Du sie ganz einfach selbst gestalten kannst!


In 40 Wörtern: Was ist eine Nut?

Nuten fraesen - So sieht eine Nut aus

Nuten werden direkt im Werkstück gefräst. Die Einkerbung an der rechten Seite nennt sich dagegen Falz.

Eine Nut ist eine Vertiefung in einem Werkstück (Holz, Metall oä.), welches es allerdings nicht durchstößt. Mit ihr lassen sich Verbindungen schaffen, oder unterschiedlichste Verzierungen gestalten. Bei der Nutzung einer Oberfräse greifst Du dafür ganz einfach zu einem Nutenfräser.


Mit diesem einfachen 3-Schritte-Verfahren gelingt dir die perfekte Nut

Durch  unsere 3-Schritte-Formel kommst Du garantiert ans Ziel. Dennoch musst Du sorgfältig arbeiten und die einzelnen Schritte auch wirklich befolgen. Mache dir gegebenenfalls Notizen, die Du dann beim Arbeiten griffbereit halten kannst.


1. Nuten fräsen – Die Vorbereitung

Zu Beginn legst Du fest, wo sich deine Nut befinden soll. Um dir das Nutenfräsen besser zu erklären, befindet sich meine Beispiel Nut 8 Zentimeter von der Holzaußenkante entfernt.

Das ist unser erster Anhaltspunkt. Durch ihn legen wir fest, dass wir mit dem Parallelanschlag arbeiten können. Der Parallelanschlag hilft dir – wie der Name schon vermuten lässt – die Oberfräse parallel zur Werkstück Außenkante zu führen.

Solltest du auf Arbeitsschritte treffen, an denen der Parallelanschlag versagt, gibt es auch hierfür eine erstklassige Lösung. Um Lochreihen oder ähnliches fräsen zu können, kannst du eine Richtlatte parallel zu deinem Brett spannen. Dadurch erhältst Du einen simplen und optimalen Anschlag. Die gerade Kante an der Oberfräse ist genau dafür gemacht.

Als nächstes legen wir die Nutentiefe fest. Meine Beispiel Nut ist 1,5 Zentimeter tief und 8 mm breit. Diese Richtwerte benötigen wir, um unsere Fräse bestücken und einstellen zu können.


2. Nutenfräsen – So stellst Du Fräser und Fräse richtig ein

Der Nutfräser wird in die Oberfräse eingelegt und handfest gezogen. Nun kannst Du die korrekte Frästiefe an deiner Oberfräse einstellen. 1,5 Zentimeter absolute Tiefe. Bei diesem Schritt bitte die Oberfräse von Netz trennen!

Achtung: Vergiss nicht, die absolute Tiefe am untersten Anschlag deines Revolveranschlages einzustellen. Sie ist enorm wichtig, da du im Falle des falschen Revolveranschlagpunktes lediglich zu wenig wegfräst und nicht etwa zu viel.

Genauigkeit ist beim Nutenfraesen enorm wichtig

Die Laufseite ist hier mit einem roten Strich versehen.

Nun da deine Frästiefe korrekt eingestellt ist, kannst Du deinen Parallelanschlag montieren. Du musst lediglich von Außenkante Fräser zur Laufseite deines Parallelanschlags messen. So erlangst Du die gewünschte Tiefe von 8 Zentimetern exakt  Diese Messung solltest Du jedoch mit großer Sorgfalt vornehmen, da ansonsten die Nut falsch sitzt.


3. Ran an die Arbeit! – Holz Nut fräsen

Deine Fräse ist jetzt korrekt eingestellt und einsatzbereit. Um eine saubere Nut in Holz fräsen zu können, musst Du jedoch auf einige Kleinigkeiten achten. Bei Nichtbeachtung kann das Ergebnis deutlich schlechter ausfallen.

3.1. Oberfräse einschalten und den Fräser auf Drehzahl bringen

Wie Du eine Oberfräse einschaltest, weißt Du hoffentlich bereits. Wenn Du dir beim zweiten Punkt jedoch noch etwas unsicher bist, kannst Du dir vor der Arbeit unseren kurzen Beitrag zur richtigen Drehzahleinstellung durchlesen.

3.2. Den Fräser absenken, arretieren und langsam auf das Werkstück absenken

Optimalerweise leitest du deinen Fräsvorgang mit diesen zwei Schritten ein. Die Fräse sollte erst auf voller Umdrehung sein, bevor du das Holz berührst. So vermeidest Du beim Nuten fräsen unnötig viel Rückschlag und Ausriss. Anders als beim Kantenfräsen fährst Du hier von oben auf das Holz herab und bewegst dich auf der Oberfläche des Werkstücks.

3.3. Die Nut wird nun in mehreren Arbeitsschritten vollzogen (2-3)

Ein extrem wichtiger Arbeitsschritt: Wenn Du ihn missachtest, würde dein Fräser auf der vollen Tiefe von 1,5 Zentimeter heiß laufen und somit seine Festigkeit verlieren. Dieser Fräser wäre somit reif für den Mülleimer. Zudem musst du deine Fräser stärker anschieben, was dazu führen kann, dass der Fräsweg schief wird.

Mit der Oberfraese Holz Nuten fraesen

Hier siehst Du mich beim ersten Durchlauf meiner Holz Nut.

Nutze für die verschiedenen Frästiefen entweder den Revolveranschlag oder einfach den Spannhebel. Beides sind praktikable Lösungen für das Nutenfräsen.

Bei mehreren Frässchritten behandelst Du deinen Fräser bitte mit Sorgfalt. Dadurch wird deine Holz Nut sauberer und geradliniger gelingen.

Bonus Tipp Nummer 1:

Für ein schöneres Fräsbild mit zügigem Vorschub fräsen.

Nach Beendigung des Fräsganges kannst Du den Fräser vom Werkstück entfernen, die Arretierung lösen und den Fräser auslaufen lassen.

Bonus Tipp Nummer 2:

Noch ein kleiner Tipp, um dir das Auskratzen/Aussaugen von Nuten zu ersparen:
Nachdem Du die Nut von dir weggefräst hast, zieh den Fräser einfach in derselben Laufbahn nochmals zurück. Die Späne verschwinden so wie von Zauberhand!


Nut in Holz fräsen – Unser Fazit

Nuten sind eigentlich einfach herzustellen. Übe etwas und befolge unsere Anleitung sorgfältig(!) – dann wird es bald ein Leichtes für dich sein, Nuten in Holz zu fräsen.

Was sind deine Erfahrungen mit dem Fräsen von Nuten? Schreibe uns einen kurzen Kommentar weiter unten. Wir beantworten dir gerne jede Frage, die Du hast.



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Wie baue ich einen Fräszirkel – unsere Schritt für Schritt Anleitung 10. September 2017 um 19:41

[…] 5: Nun kannst Du alles montieren und nach dem Schema „Nuten Fräsen“ […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*