Triton JOF001

Gesamtnote: 2,3


200,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2018 16:18

Leistung1010 Watt
Gewicht3.9 Kilogramm
Spannzangen-ؽ", 12 mm
Leerlaufdrehzahl8000 - 21000 min⁻¹
Maximaler Hub59 mm

Gesamtbewertung

78%

"Aktuell (noch) zu teuer"

Lieferumfang
74%
Technik
85%
Praxistest
83%
Preis-/Leistung
70%

Triton JOF001 1010W: Beste Frästisch-Fräse unter 200€?

Neben der Triton MOF001 und der Triton TRA001 ist die Triton JOF001 die kleinste, handlichste und schwächste Fräse aus dem Haus des australischen Herstellers.

Bei der 1010 Watt starken Oberfräse handelt es sich trotzdem um ein nützliches Modell, das durchaus eine Darseinsberechtigung hat.

Triton JOF001 von hinten

Wir haben die Triton JOF001 ausführlich für dich getetstet.

Preislich befindet sich das Modell mit knapp 200 Euro in der Mittelklasse wieder. Die seit einigen Jahren produzierte JOF001 gibt es oftmals auch für weniger Geld und kann sich in ihrem Preissegment zumindest behaupten.

Wie die Triton Oberfräse JOF 001 im Vergleich zu anderen, vergleichbaren, Fräsen abschneidet, erfährst Du jetzt in unserem neuen Test!


Triton JOF 001 – Unser Fazit vorweg

Solltest Du nur auf der Suche nach einem Fazit sein, helfen wir dir gerne weiter. Die Triton 1010W JOF001 belegt in der Mittelklasse unseren “letzten” Platz. Das alleine sollte dich aber nicht vom Kauf abhalten, denn:

In unserem Test kam Sie immerhin auf eine Gesamtnote von 2,3 – ein durchaus respektabler Wert. Um 200 Euro findest Du wohl keine Oberfräse, die besser für den Frästisch geeignet ist.

Vorteile

  • Beste Frästisch Oberfräse unter 200€
  • Hochwertige Verarbeitung
  • 1010 Watt mit enormer Durchzugskraft
  • Schalter Bedienung ist angenehm und einfach

Nachteile

  • Etwas wenig Zubehör
  • Sicht auf Werkstück nicht optimal
  • Nur bedingt für sehr filigrane Arbeiten geeignet

Zusätzlich bringt die Triton JOF001 einiges an Durchzugskraft und eine gute Verarbeitungsqualität mit.

Leider ist das Eintauchen mit diesem Modell etwas schwergängig. Durch das relativ hohe Gewicht könnte die Einhand Bedienung für manche Nutzer auf Dauer anstrengend werden. Wir hatten in unserem Test aber kaum Probleme mit dem Gewicht.

Triton Tools JOF 001 Seitenansicht

Die Knöpfe der Fräse sind wirklich leicht erreichbar.

Auch die freie Sicht beim Fräsen hält sich in Grenzen. Zu guter Letzt sollte dir klar sein, dass man mit der JOF zwar recht genau arbeiten kann. Für absolut präzise Arbeiten empfehlen wir aber andere Oberfräsen, wie die Makita RT0700CX2J Oberfräse (unser Testsieger).

Dennoch: Insgesamt handelt es sich bei der JOF001 um eine solide Mittelklassefräse, die vor allem im Frästisch überzeugen kann.

Konstantin Winter, Chefredakteur


Triton Tools 1010W (JOF001) – Praxistest

Als eine der ersten Dinge fiel uns der recht komisch anmutende Stecker auf. Dieser erwies sich letztendlich aber als normaler Stecker nach europäischen Standard, verpackt in einem Adapter.

Stromstecker der JOF 001

So sieht der Stromstecker der Triton JOF aus. Unter dem Adapter befindet sich der altbekannte Stecker.

Des weiteren sind die Größenangaben auf den Schrauben der Fräse selbst in Zoll bemessen (Hier geht es zu einem Zoll zu Zentimeter Rechner: https://www.umrechnung-zoll-cm.de/).

Die Spanabsaugung funktioniert bei uns ohne Probleme, genau wie das mitgelieferte Zubehör. Durch die Größe und das Gewicht hatten wir aber teilweise das Gefühl, ohne Übersicht zu fräsen. Das wird vor allem bei sehr filigranen Arbeiten zum Problem.

Schalter und auch Schraubknöpfe waren dafür problemlos erreichbar und ließen sich gut betätigen. Für gut befanden wir außerdem die automatische Spindelarretierung beim Herunterdrücken der Grundplatte. Die Spannzange ließ sich dafür bei geschlossenem Spanschutz nur schwer erreichen.


Triton Oberfräse JOF001 – Zahlen & Fakten

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der JOF nicht um die leichteste Fräse in unserem Test. 3.9 Kilogramm wiegt das gute Stück. Im Vergleich zu der MOF001 (4.7 Kilogramm) und der TRA001 (6.0 Kilogramm) erscheint sie aber noch recht handlich.

Ähnlich sieht es auch mit den Maßen aus: Mit 33 x 26 x 29 cm ist sie weder besonders groß, noch klein.

Triton Oberfräse JOF001 Obenansicht

Die JOF 001 lässt sich einfach & genau einstellen.

59 mm maximaler Hub sind dagegen überdurchschnittlich. Und auch die 1010 Watt fühlen sich kraftvoller an, als man auf dem Papier vermuten mag. In diesen Punkten hat die JOF 001 also klar die Nase vor vergleichbar teuren Modellen.

8.000 – 21.000 Umdrehungen pro Minute runden das recht überzeugende Gesamtbild zusätzlich ab.

Technisch überzeugt die Triton JOF001 also durchaus.

Konstantin Winter, Chefredakteur


Triton JOF001 Test – Lieferumfang

Im Lieferumfang überzeugt uns die JOF nicht restlos. Uns persönlich fehlt es etwas an der Menge des Zubehörs. So fehlt beispielsweise eine 8mm Spannzange, die durchaus hilfreich gewesen wäre. Wir empfehlen hier eine passende Reduzierhülse, zum Beispiel von ENT, nachzukaufen (Zu Amazon*).

Enthalten sind dagegen eine ½ Zoll und 12 mm Spannzange, Nutfräser, Parallelanschlag, Spannzangenschlüssel und die bereits angesprochene Tiefeneinstellungskurbel.

Triton JOF001 Verpackung

Unsere Verpackung wurde durch den Versand leider leicht beschädigt. Die Fräse war jedoch super verpackt & unbeschädigt.

Ein Koffer fehlt leider. Geliefert wurde die Oberfräse in einem Pappkarton.

Der Lieferumfang ist also eher Durchschnitt. Die wichtigen Teile sind enthalten. Für ein besseres Ergebnis fehlen jedoch Teile, wie Koffer und 8mm Spannzange.

Konstantin Winter, Chefredakteur


Triton Tools JOF001 – Die Meinung der Nutzer

Die JOF ist allgemein noch nicht so bekannt, wie andere Modelle aus dieser Preisklasse (etwa die Bosch POF 1400 ACE). Im deutschsprachigen Raum sammelte die Fräse bis jetzt (November 2018) “nur” 5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4.0 / 5.0 Sternen.

In Großbritannien sind es dagegen 27 Bewertungen. Hier liegt der Durchschnitt bei 4.2 / 5.0 Sternen.

Insgesamt sind die meisten Nutzer glücklich mit Ihrem Kauf. Viel Kraft, für den Frästisch geeignet – dafür aber etwas schwer und nicht so präzise wie andere Modelle.

Konstantin Winter, Chefredakteur


Triton 1010W – Wo Du Sie kaufen kannst

Die Triton JOF 001 kannst Du leider nicht in jedem Baumarkt kaufen – wieso? Triton ist ein australisches Unternehmen, dass den deutschen Markt noch nicht so aktiv angreift wie etwa Bosch oder Einhell.

Ab und zu findest Du Oberfräsen von Triton aber dennoch im Einzelhandel oder Baumarkt und kannst diese dann dort kaufen.

Triton JOF 001 mit Tiefeneinstellungskurbel

Die Tiefeneinstellungskurbel hat uns vor allem beim Einsatz im Frästisch unterstützt.

Der Baumarkt bietet natürlich den Vorteil einer persönlichen Beratung. Für diese Beratung zahlst Du in den meisten Fällen aber auch indirekt. Denn: Die Preise in Bau- und Fachmärkten sind meist höher, als “Internetpreise”.

Wir versuchen die Beratung aus dem Baumarkt so gut es geht zu ersetzen. So kannst Du bequem online bestellen und weißt im besten Fall trotzdem genau, welche Fräse perfekt zu dir passt.

Wenn wir das mit unserer Seite schaffen, freut uns das sehr. Solltest Du über einen unserer Links auf Amazon einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. So finanzieren wir weitere Tests und unsere Seite im Allgemeinen. Für dich entstehen dabei natürlich keine weiteren Kosten!

Konstantin Winter, Chefredakteur


200,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. November 2018 16:18